Alle Bewertungen lesen

Wirtschaftsingenieurwesen und Digitalisierung (B.Eng.)
Berufsbegleitendes Fernstudium

Sie haben einen technischen oder kaufmännischen Beruf erlernt und möchten Ihre praktischen Kenntnisse wissenschaftlich fundieren und sich für neue Aufgabenfelder qualifizieren? Sie wollen dafür jedoch nicht Ihre beruflichen Karriere unterbrechen? Bei uns können Sie das berufsbegleitende Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen und Digitalisierung ohne Verzicht auf Ihr regelmäßiges Einkommen absolvieren. Im Folgenden finden Sie umfangreiche Informationen zu diesem Studium. Bitte zögern Sie bei Fragen nicht, sich direkt an Ihre Studienkoordinatorin zu wenden. Franziska Kemnitz freut sich über einen Anruf oder eine E-Mail von Ihnen.

Franziska Kemnitz, LL.M.

Studienberatung und Studienkoordination

Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen und Digitalisierung (B.Eng.)

Studiendauer:

6-8 Semester (180 ECTS)

Abschluss:

Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Nächster Studienstart:

Sommersemester 2022

Bewerbungsschluss:

31.01.2022

Studiengebühr:

2.180 Euro pro Semester, zzgl. Semesterbeitrag

Studienort:

Schmalkalden

Präsenzzeiten:

4-5 Präsenzphasen pro Semester in den ersten sechs Fachsemestern (je 3-4 Tage einschließlich Wochenende)

Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen und Digitalisierung an der Hochschule Schmalkalden

Das berufsbegleitend absolvierbare Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen und Digitalisierung thematisiert die fortschreitende Digitalisierung in der Industrie. Es vermittelt fundierte Ingenierwesen-Kenntnisse, relevante IT-Kenntnisse, umfangreiches Know-how der Betriebswirtschaftslehre und nützliche Rechtsgrundlagen. Damit zählen unsere Absolvent*innen zu nachgefragten Fach- und Führungskräften in Unternehmen der Industrie, in Ingenieurbüros und in beratenden Unternehmen, bei Dienstleistern für IT-Systeme sowie in Verbänden und auch in öffentlichen Einrichtungen.

Ihr Fernstudium

Wirtschaftsingenieur*innen nehmen eine zukunftsweisende Position in der Arbeitswelt ein. Das berufsbegleitende Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen und Digitalisierung (B.Eng.) richtet sich an Berufstätige und beruflich Qualifizierte aus:

  • Industrieunternehmen,
  • Ingenieurbüros,
  • Dienstleistungsunternehmen für IT-Systeme,
  • Unternehmensberatungen,
  • Verbänden, Vereinen und dem Öffentlichen Dienst.

Studienvoraussetzungen für Bewerber*innen MIT Hochschulzugangsberechtigung

Für die Aufnahme des berufsbegleitenden Bachelor-Studiums benötigen Sie:

  • die allgemeine Hochschulreife oder
  • die fachgebundene Hochschulreife oder
  • die Fachhochschulreife oder
  • eine abgeschlossene Meisterprüfung oder eine der Meisterprüfung gleichwertige berufliche Fortbildung im erlernten Beruf oder
  • einen erfolgreich abgeschlossenen Bildungsgang zum staatlich geprüften Techniker oder staatlich geprüften Betriebswirt.

 

Studium auf Probe für beruflich Qualifizierte OHNE Hochschulzugangsberechtigung

Eine Zulassung zum Studium auf Probe ist möglich, wenn Sie folgende Nachweise erbringen können: 

  • eine mindestens zweijährige Berufsausbildung in einem zum angestrebten Studiengang fachlich verwandten Bereich und
  • anschließend eine mindestens dreijährige hauptberufliche Berufspraxis in einem zum angestrebten Studiengang fachlich verwandten Bereich.

 

Eingangsprüfung für beruflich Qualifizierte OHNE Hochschulzugangsberechtigung

Wenn Sie keine Berufsausbildung und/oder Berufserfahrung in einem zum angestrebten Studiengang fachlich verwandten Bereich vorweisen können, haben Sie die Möglichkeit, eine Eingangsprüfung abzulegen. Eine Zulassung zur Prüfung ist möglich, wenn Sie folgende Nachweise erbringen können:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung und
  • eine mindestens dreijährige hauptberufliche Tätigkeit.

Das berufsbegleitende Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen und Digitalisierung enthält folgende Lehrgebiete:

  • Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften
  • Wirtschafts- und Arbeitsrecht
  • Grundlagen der Informatik
  • Wirtschaftsenglisch
  • Ingenieurmathematik
  • Finanzierung und Investition
  • Mensch-Maschine-Interaktion
  • Informationstechnik
  • Elektrotechnik
  • Produktion
  • Kostenrechnung und Controlling
  • Elektronik
  • Marketing
  • Programmierung
  • Qualitätsmanagement und Messtechnik
  • Digitale Regelungstechnik
  • Digitale Fabrik und Wertstromdesign
  • Digitale Transformation und Produktdatenmanagement
  • Unternehmensführung
  • IT-Sicherheit und Datenschutz
  • Digitale Fertigungstechniken
  • Automatisierungstechnik
  • Additive Verfahren
  • Geschäftsprozessmanagement
  • Wissenschaftliches Arbeiten und Schlüsselqualifikationen
  • Projektmanagement
  • Digitale Vernetzung
  • Praxisprojekt
  • Bachelorarbeit und Kolloquium

Praxisprojekt im Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen und Digitalisierung (B.Eng.)

In das berufsbegleitende Studium ist ein Praxisprojekt integriert, welches sich über das 7. und Teile des 8. Semesters erstreckt. Voraussetzung für die Zulassung zum Projekt ist der Nachweis eines Praktikumsvertrages oder einer studienbegleitenden beruflichen Tätigkeit im Umfang von mindestens 15 Stunden pro Woche. Für die erfolgreiche Absolvierung werden insgesamt 30 ECTS-Punkte vergeben. Im Falle einer einschlägigen studienbegleitenden Berufstätigkeit kann das Praxisprojekt angerechnet werden.

In den Studiengebühren sind alle Aufwendungen für die Studien- und Lehrmaterialien sowie für die Präsenzseminare enthalten. Es fallen keine gesonderten Einschreibe- oder Prüfungsgebühren an. Zusätzlich einplanen müssen Sie lediglich den für Sie gültigen Semesterbeitrag sowie Ihre persönlichen Reise- und Übernachtungskosten für die Präsenzphasen.

Die Studiengebühr und der Semesterbeitrag sind jeweils vor Semesterbeginn zu entrichten (im Januar für die Rückmeldung zum nächsten Sommersemester und im Juni für die Rückmeldung zum nächsten Wintersemester).

Für berufsbegleitende Weiterbildungsangebote gibt es eine Vielzahl an Fördermöglichkeiten. Eine Übersicht dazu finden Sie hier.

Jetzt für einen Studienplatz vormerken lassen.
Wirtschaftsingenieurwesen und Digitalisierung (B.Eng.)

Was unser berufsbegleitendes Fernstudium besonders macht

Wir verfügen über ein großes Netzwerk aus Unternehmen, Einrichtungen und Branchenverbänden, über welche wir nah an der beruflichen Praxis sind. Unsere engagierten Lehrenden aus Wissenschaft und Praxis vermitteln relevantes Wissen so, dass unsere Studierenden es direkt im Beruf anwenden können. Außerdem fördert unser Studienkonzept den Austausch zwischen Lehrenden und Studierenden - sowie auch der Studierenden untereinander. So entsteht eine entspannte Lehr- und Lernatmosphäre, in der das Lernen leicht fällt. Die Studiengänge sind so aufgebaut, dass sich Studium, Beruf und Familie gut vereinbaren lassen. Unsere Studienkoordinator*innen sorgen für eine hohe Flexibilität und stehen für individuelle Anfragen gerne zur Verfügung.

 

Unsere Vorteile im Überblick:

  • Praxisnahes Wissen zur direkten Anwendung am Arbeitsplatz.

  • Persönliche Betreuung durch eine feste Ansprechperson während der gesamten Studienzeit.

  • Flexibles Lernen durch umfangreiche Selbststudienphasen - mit der Möglichkeit, Urlaubssemester in Anspruch zu nehmen.

  • Kleine Studiengruppen mit Vernetzung im Online-Campus.

  • Wenige prägnante Präsenzphasen zur Diskussion der Lehrunterlagen mit den Lehrenden und den Kommiliton*innen.

  • Vermeidung von Belastungsspitzen: modulweise Prüfungsabnahme während der Präsenzphasen.

  • Die Ausgaben für das Studium zählen als Werbungskosten.

Berufsbegleitendes Studium
(geregeltes Einkommen)
Anwendungs-
bezogenes Fachwissen
Blended Learning:
Online-Campus,
Lehrbriefe und Seminare
Flexibilität durch
Urlaubssemester
Persönliche Studienkoordinator*innen
für das gesamte Studium
Akkreditierte Abschlüsse einer
staatlichen Hochschule
250+ Professor*innen
und Praxisexpert*innen
30+ Studien-
Programme

Ihre Studienkoordinatorin:

Studienkoordinatorin Franziska Kemnitz hat die wichtigsten Informationen zu diesem Studium in einer Video-Präsentation zusammengefasst.

 

Franziska stellt das Studium vor...

Video ansehen

Hochschule Schmalkalden
Zentrum für Weiterbildung
Blechhammer 9, 98574 Schmalkalden

Telefon
Tel.: +49 (0) 3683 688 - 1746
Fax: +49 (0) 3683 688 98 - 1746

Web
f.kemnitz@hs-sm.de
www.hsm-fernstudium.de

Fördermöglichkeiten

Die Fördermöglichkeiten in der Weiterbildung sind sehr vielseitig. Wir haben für Sie die wesentlichen Informationen zusammengetragen, mit denen die berufsbegleitenden Studienangebote der Hochschule Schmalkalden gefördert werden können.

weiterlesen

Häufig gestellte Fragen

Besteht eine Anwesenheitspflicht während der Präsenzphasen? Besteht für mein Fernstudium an der Hochschule Schmalkalden ein Anspruch auf BAföG?

weiterlesen

Team

Der Aufbau einer persönlichen Beziehung zueinander ist unser Erfolgsrezept. Unser Weiterbildungsteam arbeitet seit mehreren Jahren eng zusammen und kennt jeden Namen der Studierenden. Ein fester Ansprechpartner betreut Sie über die gesamte Studiendauer.

weiterlesen
Infomaterial per Post anfordern.
Wirtschaftsingenieurwesen und Digitalisierung (B.Eng.)